Mittwoch, 25. September 2013

URLAUB

des Arbeitenden liebstes Wort :-)
Er ist vorbei - so schnell wie er gekommen ist.

Wir hatten eine schöne Woche nicht zu viert - nein ab Mittwoch sogar zu fünft!!!!
Der Babysitter ist uns hinterhergereist. War auch gut so. Der Besuch der Schwimmhalle wäre nicht machbar gewesen - ich konnte mich gar nicht mehr erinnern , wie viel Stress das ist!!! Oder es ist reine Übungssache?
Der Vogelpark Marlow hat auch super Spaß gemacht. Mit etwas mehr Sonne wäre alles perfekt gewesen. Ach ja, wir haben - wie so oft - unsere Bekannten aus Berlin in Graal Müritz getroffen. Wenn man sich sonst nicht trifft!!!!



Jaaaa, in den Urlaub fahren und das Buddelzeug vergessen - so etwas liebe ich *gggg*


Uns ist kein Wetter zu kalt





Auch im Herbst geht die Sonne unter :-)


Dunkel wars der Mond schien helle.......


Man kann wachsen - an sich oder.......





Wegelagerer...



Hausbesetzer - oder sollte ich lieber Wagenbesetzer sagen


Oh - die sehen aber bequem aus

Und was bin ich froh!!!! Das diese Fotos so anonym sein müssen. Daher bleibt mein Anblick in der Schwimmhalle erspart.

Aber wir hatten unseren Spass.


Freitag, 6. September 2013

Schurwollbody

Aus meinem LieblingsSchurwolljersey einen Body fürs Bärchen. Noch ohne Knöpfe - ich hoffe, ich habe sie bald dran. Der erste genähte Body passte nicht mehr als ich die Knöpfe endlich dran hatte :-)

Ich liebe diesen Stoff!!!! Gerade auch für WechseljahresTräger (welch Wort *ggg*) genial. Eben wie Wolle - wenn Feucht nicht kalt und nimmt alles Feuchte auf und bei Überhitzung!!! gut Atmungsaktiv. Dieser Jersey hat durch das Elasthan noch den Vorteil, dass er nicht kratzt - also auch etwas für Wollempfindliche.
Das Lager ist voll mit Material - ich hoffe, ich komme zum Vernähen.

Geburtstag

- und jaaa uns gibt es noch.

Ratet mal wer da Geburtstag hatte?????? Na,Purzel wurde 2 Jahre alt. Schade dass die Bilder so anonym sein müssen - er hatte sich soooooo gefreut.


 Das Flugzeug war der Renner. Wir haben von Fisher P**** schon einiges. Purzel ist ein kleiner Arbeiter - oder sollte ich besser sagen "Kaputtmacher" . Wir mussten schon hier ein bisschen nach den "kreativen" Fähigkeiten gehen ;-) Das Spielzeug ist unkaputtbar und hält einiges aus. Ich fand es erst richtig kitschig! Aber wir haben es lieben gelernt. Es gibt Puppen und Tiere, Fahrzeuge und Bausteine. Also kurz - er fand das Flugzeug toll.


Eine Werkbank musste hier unbedingt her ;-) jetzt kann geschraubt, geklopft und gestochert und gefummelt werden was das Zeug hält. Es war ein Schnäppchen vom Flohmarkt. Erfüllt aber sicher hier den Zweck.


Und Bücher sind muss! Er liebt sie und "liest" sie richtig - nur leider popelt er sie auch kaputt. Man kann nicht so schnell gucken. Hier gibt es Klappen zum Öffnen - das ist natürlich interessant! - ich hoffe, sie "klappen" eine Weile.


Im Kiga wurde zünftig gefeiert und am Nachmittag kam seine Mama zu Besuch. Am Abend war er fertig.

Ja, richtig gelesen. Purzel besucht seit August den Kiga. Es ist aber noch sehr anstrengend für ihn und er schafft es gerade so bis zum Schlafen.

ARBEITSPLATZ - sage ich nur.


Der Pulli ist für gaaanz liebe Bekannte. Sie versorgen mich mit der abgelegten Kleidung ihres Kindes. Also ganz ehrlich - alles neu - geht bei einem Hartz IV Kind nicht. Ich bin so froh, dass es alle mit uns gut meinen. Das ist wirklich Armutsgrenze ( da ich alles separat abrechnen muss - kann ich nicht Gelder von dem einen Topf für den anderen nehmen - so macht man das ja sonst - hier wird getrennt)! Schon bei den Kleinen. Bärchen hat nur Glück, dass er dann die Sachen von Purzel nachtragen darf.