Sonntag, 29. November 2009

1. Advent


Allen einen schönen ersten Advent.

Wir haben an diesem Wochenende im Plätzchenbackstress gestanden.

Irgendwie musste ich doch backen. Es war Athleens Wunsch. Naja, um gemütlich zum Kaffee zu sitzen sind Plätzchen schon nicht schlecht :-))

Mein Sohn ist umgezogen! Endlich! Es hat alles geklappt. Hoffentlich kehrt jetzt etwas Ruhe ein. ---- Wobei!!! Am 4.12. hat er ein Bewerbungsgespräch! Da mache nicht nur ich mir Hoffnung, dass das klappt. Ich drücke alle Daumen, Zehen.... die ich habe *ggg* . Das wäre so schön *schwärm*

Donnerstag, 26. November 2009

Mal wieder was genäht :-)



Kleine Trainer Hosen. Die sind echt niedlich. Zuerst hatte ich den Eindruck - einmal genäht und nie wieder, aber bei der zweiten wars dann nur noch halb so wild.
Die sitzen halt wie ein kleiner Schlüppi. Auf den Praxistest bin ich selbst gespannt.

Das Wohnungsproblem

meines Sohnes löst sich nicht wirklich!
Ich sage nur Ämterscheiße!!!!
Tschuldigung für dieses ordinäre Wort, aber zur Zeit stehts uns bis zum Kinn. Und wiedereinmal siegt die Bürokratie!!! :-((
Ich hoffe nur, dass C. nie, nie diese Erfahrung vergisst, egal wie gut es ihm später gehen sollte.

An diesem Wochenende wird er umziehen und hoffentlich kommen wir dann etwas zur Ruhe.

Dienstag, 24. November 2009

Das Leben geht weiter

Heute vor 29 Jahren wurde mein "Großer" geboren.

Ich wünsche ihm, dass alle seine Pläne in Erfüllung gehen und sich das Wohnungsproblem noch schnell löst!

Zur Zeit stehen die Sterne gerade nicht so gut für uns. --- Es kann nur besser werden.

Sonntag, 22. November 2009

Nichts Gutes :-(

Als ich fortging.....

Meine Mutti ist am Freitag, 20.11.2009, verstorben. So einfach eingeschlafen - wie sie sich das immer gewünscht hatte!!!
Wir können es noch nicht fassen! es ist sooooo traurig.
SamstagAbend um 20.30 Uhr bin ich mit Wolfgang draussen gewesen. Wir haben gerade über meine Mutti gesprochen --- Da ist eine RIESEN Sternschnuppe am Himmel gewesen. War das ein Zeichen??? Es war fast so.
Ich kann mich nur mit den Worten trösten:

Im Himmel geht es weiter

Montag, 16. November 2009

Puuuuuh, da sind mir heute aber....

.....große Felsbrocken vom Herzen gesprungen!!!!!!

Ich hatte heute einen wichtigen Arzttermin. Ich werde einfach etwas ausführlicher berichten - vielleicht hilft es ja noch jemandem:

Im Oktober hatte ich plötzlich dunkle Flecken im BH - Blut!!!! Ich nahm erst an, dass ich mich gestoßen habe und beachtete das nicht sonderlich. Ein Versuch bei der Frauenärztin anzurufen scheiterte, wegen Urlaub der Ärztin.
Dann hatte ich Urlaub - einen sehr schönen! Und plötzlich nach einer Woche wieder diese Flecken. Nun bin ich aber zum Arzt. Die FÄ meinte es müsse abgeklärt werden!!! Im Netz nur Horrorgeschichten und schrecklichste Vorstellungen verfolgten mich seither.
Einen Termin für eine Mammographie??? Erst 2 Wochen später - heute.

Eine liebe Bekannte nannte mir einen Spezialisten für die Brust und auf der Suche nach ihm im Netz, bin ich auf die HP des Arztes und des Krankenhauses gestoßen.

Ich muss sagen es waren die ersten Infos die mich nicht nur beunruhigt haben und mich wieder etwas ruhiger schlafen ließen.

Am Freitag, der vorigen Woche rief mich meine FÄ an. Der Abstrich war nicht mit Tumorzellen versetzt.

Welch ein Hoffnungsschimmer!!!!!

Heute nun nach meiner Arbeit, der Termin. Ich bin zeitig los, das Navi sollte mich zum Ziel führen :-)
Plötzlich schaue ich auf die Uhr: Ankunft 17.40 Boah, das kann nicht sein! Um 17.00 Uhr ist der Termin!!! Ich überlege nun was ich mache. Anrufen in der Praxis? Nein, da ging letztens nur der AB ran ---- Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Die Uhr war noch nicht zurückgestellt!!! Also weiter in der Fahrt. An einer Kreuzung soll ich abbiegen - da steht, dass gleich die Autobahn kommt - nein da will ich nicht hin!!! Ich rufe Wolfgang an und frage , ob er mir helfen kann. Aber in meiner Verfassung ist Hilfe wahrscheinlich unmöglich ;-). Ich fahre dann doch nach dem Navi - uuuund komme an. Natürlich gibt es keinen Parkplatz. Ich fahre also in das Parkhaus. Schön dicht an die Säule damit ich die Karte ziehen kann. Da passierts! Die Karte fällt nach unten!!!! Ich bekomme die Tür nicht wirklich auf - ich bin ja richtig schön dicht rangefahren. Mir ist nur noch zum Heulen --- und ich war noch nicht beim Arzt.

Die Karte ist schöööön unter das Auto geflogen.Wir haben Gott sei Dank einen Bus etwas höher. Als sie endlich wieder meine war, lächelt mich die Frau hinter meinem Auto an. Jetzt weiß sie, was ich unter meinem Auto gesucht habe :-))). Die nächste Parklücke ist klein, aber meine. Dann zum Arzt. Die Schwester nett und super freundlich --- sie ahnt wahrscheinlich was in den Seelen hier vorgeht. Ich habe mich für eine Microdosis Mammographie entschieden. Sie soll eine bessere Detailerkennbarkeit haben und die Strahlenbelastung ist bis zu 80% reduziert!!!!!

Dann zur Auswertung zum Arzt, noch einen Ultraschall und dann sagt er: Er kann nichts Auffälliges feststellen!!!!!! Die Steine rumpelten nur so :-))). Nichts!!!!

Dann ab nach Hause. Ich wieder ins Parkhaus und möchte gern bezahlen - noch immer unter dem Druck der vergangenen Wochen - der Automat nimmt meine Karte nicht. Karte sorum, und andersrum, anderer Automat - immer wieder Fehler! Ich schau mich um - wo ich mich hinwenden kann, plötzlich spricht der Automat mit mir: Haben Sie ein Problem??? Jaaaaa. Dann durfte ich mir eine neue Karte holen - meine war gelöscht!!!! Wie das denn? Sicher haben sie ein Handy in ihrer Tasche? Ja. Na, seien Sie froh dass sie ihre Karte nicht verloren haben. - Was wäre dann? Sie müssten 10,00€ bezahlen! --- Wenn der wüsste - die hätte ich ihm vor die Füße geworfen - wäre das alles - im Gegensatz zu allem anderen, was mich vorhin noch bedroht hatte !!!! Ich sage Euch es war mein MagnetTaschenverschluss!!!!!

Nun hätte ich ja laut lachen können, aber ich musste heulen. Und dann ging es mir besser. Der Weg nach Hause war dann netter und nun kann ich lachen!!! Ich bin so froh!!!! Und will auch hier im Netz mal den "netten" Ausgang einer solchen Geschichte preisgeben. Für alle, die sich gerade Sorgen machen: Es kann trotzdem alles im Lot sein!!!! Ich werde heute für alle die ein wenig Kraft benötigen beten!


Ich springe jetzt in mein Bett und kann morgen wieder gut arbeiten. Gute Nacht.


Und das hier ist das Set, was ich für eine Freundschaft von Claas genäht habe. Sie haben im Oktober einen kleinen Jungen bekommen.


Donnerstag, 5. November 2009

Heute hat meine Jüngste Geburtstag!!!

17 Jahre alt ist sie jetzt. Ein großes kluges Mädchen. Einiges hat sie schon gut drauf - bei anderen Dingen muss sie noch dazulernen, die Pubertät hatte uns die letzten Jahre fest im Griff *gg*.

Ich wünsche Ihr von Herzen viel Glück und das alles im Leben nach ihren Vorstellungen verläuft. Ihr Häschen noch etwas "aushält" und sie immer nette Freunde findet. Letzteres klappt schon ganz gut :-))).


Und so sah es gestern aus:




Unglaublich in der Mittagszeit war plötzlich alles weiß. Und das Anfang November!!!!

Mittwoch, 4. November 2009

Und das hier ist wirklich gelungen!!!

Ich weiß: Eigenlob stinkt - aber ich finde sie echt nett und bin sehr zufrieden.










Wenn ich noch einmal klein wäre!!!!!!! Ich wüßte was ich dann jetzt machen würde. Och, ich bin echt hin und weg, was aus Stoff und Wolle entstehen kann.
Den kleinen Spangenschuhen fehlt noch der Verschluss, dann ist sie fertig und kommt ---- nicht in das Kinderzimmer :-)))). Ich kann sie nicht zum Spielen "freigeben" *lach*. Ich werde wohl noch unbedingt eine Puppe für die Tageskinder bauen.


An die liebe Juliane an dieser Stelle noch einmal herzlichen DANK!!!!

Montag, 2. November 2009

Wieder da!!!

So, ich melde mich zurück. 3 Tage London und danach ein WellnessWochenende. Was will ich mehr??!!

Über den Wolken.......
London war warm, sehr schön und anstrengend. Einige Bilder von unseren 1000 (??!!) werde ich hier hochladen.


Die Unterkunft war sehr stadtnah, sauber und preiswert.

Untergebracht waren wir in der Nähe des Bahnhofs Kings Cross. Harry Potterfans können damit etwas anfangen :-))).





Wir haben wohl fast alles gesehen, was ein LondonTourist unbedingt sehen muss. London in der "blauen" Stunde - die beste Zeit für Fotografen :-)))) Davon hatten wir nicht nur einen dabei!





Ein ganz toller Tip war die 3Tageskarte für Bus und Bahn für 18 Pfund. Damit war das lästige Fahrkartenproblem für unseren Aufenthalt gelöst.
Hier noch mein Geheimtipp für preiswertes Essen nicht ala MC D*nald:


Direkt von der TowerBridge in diese Strasse nach rechts, dann stösst man nach der "Baguettekette" auf dieses kleine Imbißrestaurant.


Echt nett und wirklich lecker!!!!
Intro Juice
Unit 18
Tower Bridge Piazza
London SE 1 2UP

Ich hoffe die Anschrift ist richtig geschrieben :-))

Der Markt musste sein :-)))


Und dieser Kerl hier, wollte doch tatsächlich mit Athleen im Duett singen
;-).

Nachdem wir uns einen Tag verschnaufen konnten, ging es in D weiter. Wir (Wolfgang und ich) hatten von Lena (einem ehemaligen Tageskind) ein WellnessWochenende im Gutshaus Stellshagen geschenkt bekommen. Die Termine sind sehr knapp - daher erst ein Jahr nach der Schenkung die Einlösung.



Es war wunderschön!!!! Beste Unterkunft, vegetarisches Essen in allen Variationen, Massagen, Behandlungen und Sauna. Wirklich was gaaaanz Tolles!!!!

Super erholt haben wir dann heute die Woche wieder mit Arbeiten begonnen.

Einen kleinen (oder großen) Kummertropfen gibt es aber doch: Ich muss morgen dringend zum Arzt und hoffe einfach, dass sich alles in Wohlgefallen auflöst.